ÜBER MEINE KUNST

Ich bin von klein auf kreativ, liebe Farben und Formen und erschaffe gerne schöne Werke und arbeite als Künstlerin im Zürcher Unterland. Zu meinen vier Lieblingsvorgaben gehören Kreise, Streifen, Spiegelteile und Buchstaben. Als gelernte Schriftsetzerin mit grafischer Weiterbildung passt für mich alles zusammen und wirkt buchstäblich rund  🙂

Das grundsätzliche Thema in meiner Spiegelkunst ist, Art lebendig darzustellen. Mit integrierten Spiegelteilchen wird der Moment reflektiert und sofort wieder losgelassen. Das Werk passt sich seiner Umgebung an, die Umgebung passt sich dem Werk an. Mit feiner und grober Struktur für Höhen und Tiefen und den verborgenen Elementen die ich teils wieder freilege, bekommen die Werke die Spannung die ich ausdrücken möchte.
Als klassisches Wandformat oder als dreidimensionale Skulptur erschaffen Spiegel optisch mehr Raum. Mal sind es zufällige Formen, mal sind es grafische feste Formen. Mal glänzt das grosse Ganze mal glänzt der innere Kern. Ob bei direktem Licht oder indirekter Lichtquelle strahlt mal das eine, mal das andere Spiegelteilchen und bringt Lebendigkeit in den Raum. Mit der Basis einer langen, kreativ-gestalterischen Ausbildung, grossem Arbeitsaufwand, handwerklichem Geschick und viel Freude beim Schaffen wird mir der Spass an der Kunst wohl noch lange bleiben.